VIERSEN

02.10.2010 Übung "Roter Himmel 2010"

Auf dem Militärflughafen Elmpt fand eine kreisweite MANV-Übung statt.

Angenommen wurde ein Flugzeugabsturz mit zunächst unbekannter Anzahl von Verletzten. Die Feuerwehr der Javelin Barracks ist bereits im Einsatz. Über die Kreisleitstelle Viersen werden mit dem Einsatzstichwort "Flugzeugunfall" die Einheiten des Kreises alarmiert und in Marsch gesetzt.

An zwei Sammelpunkten (Nettetal und Willich) formierten sich die alarmierten Einheiten zu 2 Marschverbänden die, etwas zeitversetzt, die Übungstelle anfuhren. Im Übungsgelände fanden die Kräfte brennende Unterkünfte mit vermissten Personen vor, weiterhin  im nahe gelegenen Waldgebiet Flugzeugtrümmer und leblose Personen, weitere Personen irrten orientierungslos durch das Gelände. Durch die eintreffenden Verbände wurde die Menschrettung, die Brandbekämpfung und der Aufbau des Behandlungsplatzes vorgenommen.

 

Die Übung war vorangekündigt und wurde nicht alarmmässig durchgeführt.

MOT Marsch Verband II - Sammelpunkt Willich

Daten / Fotos

Übungsleitung - Beobachter - ELW

Daten / Fotos

Sammelplatz/Bereitstellungsraum

Daten / Fotos

Technische Rettung:

Menschenrettung Aussengelände

Daten / Fotos

Technische Rettung:

Menschenrettung und Brandbekämpfung Unterkünfte

Daten / Fotos

Wasserversorung

Daten / Fotos

Medizinische Rettung:

Patientenablage/Behandlungsplatz/Rettungsmittelhalteplatz

Daten / Fotos

Logistik

Daten / Fotos

Zu Beginn/zum Abschluß

Daten / Fotos

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 08.10.2010